…sich als Teil der Welt spüren.

Das Wichernhaus bietet schwerstmehrfach behinderten Menschen und behinderten Menschen, die aus Altersgründen nicht mehr arbeiten können, durch  tagesstrukturierende Angebote die Möglichkeit, ein erfülltes Leben in Gemeinschaft zu führen.

Mit dem Älterwerden entstehen neue Freiräume, es treten aber auch alters- und gesundheitsbedingte Einschränkungen auf. Ein geregelter Jahresablauf ist wichtig, in dem sich Feste, Feiern, Gedenktage widerspiegeln und gemeinsam gewürdigt werden. Ein regelmäßiger Austausch von Erinnerungen, Erlebnissen und Geschichten bereichert den Tag. Gleiches gilt für schwerstmehrfach behinderte Menschen, die einen besonderen Betreuungsbedarf haben.

Im Wichernhaus gibt es verschiedene Angebote im Rahmen einer „Individuellen Hilfe- und Förderplanung“, die speziell auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Menschen abgestimmt sind und helfen, den Tag erlebnisreich zu gestalten. Wochenpläne gewährleisten montags bis freitags von 8.00 bis 16.30 Uhr kontinuierliche Tagesangebote in Einzeltherapie oder als Gruppenangebot.


Gemeinsam den Tag erleben…

Sinnfindung und Seelsorge…
…sind feste Bestandteile der Begleitung in der jeweiligen Lebenssituation. Die Begleitung bei seelischen Beeinträchtigungen und bei der Sinnfindung im Alltag wird getragen von menschlicher Zuwendung und fachlicher Kompetenz.

Umwelterlebnisse und Integrationsangebote…
…ermöglichen neue Erfahrungen in fremden, ungewohnten Situationen und Umgebungen. Gleichzeitig geben sie Sicherheit durch vertraute Menschen in ihrer Umgebung. Einkäufe, Kino- und Zoobesuche, Teilnahme an Fußballturnieren oder Auftritte der Theatergruppe lassen Kontakte zur Öffentlichkeit entstehen. Ausflüge und jahreszeitliche Spaziergänge helfen, mit Freude Natur zu erleben. Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Verkehrserziehung tragen dazu bei, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner in der näheren und weiteren Umgebung zu orientieren lernen.

Bewegungstraining und Bewegungstherapie…
…werden als Gruppen- und Einzelangebot unter fachspezifischer Anleitung individuell gewählt bzw. zusammengestellt, um vorhandene Fähigkeiten zu wecken, beizubehalten, weiter zu entwickeln und zu differenzieren. Dazu gehören u. a. Gymnastik, Körper- und Bewegungsschulung, Atemtherapie und rhythmisches Bewegungserleben.

Snoezelen…
…unterstützt die Menschen mit Behinderungen, Ruhe zu finden. Die eintretende Entspannung fördert beim gemeinsamen Snoezelen darüber hinaus den zwischenmenschlichen Kontakt. Ruhige Musik und gedämpftes Licht sorgen in den drei zum Snoezel-Center gehörenden Räumlichkeiten (Bällchenbad, Pränatalraum und Weißer Raum) für eine stimmungsvolle und wohlige Atmosphäre.

Lebenspraktische Erfahrungen…
…wie das selbständige Planen, Einkaufen und Zubereiten kleiner Mahlzeiten, ein Esstraining, das Erlernen von Reinigungstätigkeiten und der verantwortliche Umgang mit Eigentum verhelfen zu mehr Selbständigkeit oder tragen dazu bei, vorhandene Fähigkeiten zu erhalten.


Regelmäßiges Lauftraining…
…trägt zur Förderung einer altersgerechten Eigenmobilität bei. Gerade das Walken in der Natur fördert mit seinem ganzheitlichen Bewegungsansatz eine gute Kondition und Ganzkörperfitness.

Reiten…
…auf einem speziell ausgebildeten Therapiepferd lässt einen ganzheitlichen Bewegungsdialog erleben. Mit professioneller Hilfestellung wird eine Vertrauensbasis zum Tier geschaffen und ein neues Körpergefühl vermittelt.

Spielangebote…
…bieten allen Beteiligten die Möglichkeit, sich kennen zu lernen. Sie üben und verbessern körperliche, geistige und psychische Fähigkeiten, lassen Gemeinschaft erleben und ermöglichen den Umgang mit Materialien. Verschiedenste Spielformen wie Funktions-, Gestaltungs- oder Singspiele sorgen für Kurzweil und bereiten den Bewohnerinnen und Bewohnern viel Spaß.

Kreatives und bildnerisches Gestalten…
…hilft den Bewohnerinnen und Bewohnern, unabhängig von ihrem Sprachvermögen, eigene Ideen zu entwickeln, sich über unterschiedlichste Materialien wie Papier, Knetgummi, Ton, Farbe, aber auch Alltagsmaterialien auszudrücken und zu verständigen. Gemeinsam erzielte Ergebnisse und Ausstellungen vermitteln Freude, stärken das Gemeinschaftsgefühl und sorgen für eine Steigerung des Selbstwertgefühls.

Klangarbeit nach Peter Hess…
…mit Klangschalen ist eine wunderbare Methode, um auf geistiger und körperlicher Ebene innere Balance anzubahnen.

Der Umgang mit neuen Medien…
…wird gezielt gefördert. Das Ausprobieren an Computern oder die Bedienung einer Hi-Fi Anlage steigern Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein.